Basics – Lachssteaks vom Grill

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, ist Lachs der perfekte Fisch zum Grillen. Aufgrund seines hohen Fettanteils trocknet er nicht so schnell aus und das Fleisch bleibt saftig, auch wenn man es bei hohen Temperaturen grillt. Das Lachssteak ist wohl die einfachste Art der Zubereitung, denn auch ohne große Filetierskills kann man die Steaks ganz einfach aus dem (ausgenommenen und entschuppten) Fisch schneiden und auch das entfernen der Gräten ist nicht notwendig, da das Fleisch sich nach dem Grillen einfach von selbst vom Grätenstamm löst.

IMG_0101

Wir haben hier mal die Basic-Zubereitung von Lachssteaks für Euch aufgeschrieben. Bei den Beilagen seid Ihr frei, Lachs passt perfekt zu Salsas, Salaten, Surf and Turf Gerichten, Maiskolben, gegrillten Pimientos und Paprika etc. etc.

Zubereitung:

Wenn ihr nicht in Norwegen wohnt und bei Euch nicht gerade Lachssaison ist, fahrt einfach zum Fischhändler Eures Vertrauens und holt Euch einen ganzen Lachs (das ist auch meist günstiger und frischer als die vorportionierten Stücke aus dem Supermarkt). Der ganze Lachs ist meistens schon ausgenommen aber das Entschuppen steht noch an. früher haben wir das einfach mit einem stumpfen Küchenmesser erledigt, aber da wir ja jetzt öfter mal Fisch zubereiten haben wir in einen Entschupper investiert (gibt es im Angelladen oder auch im Onlineversandhaus Eures Vertrauens). Wenn Ihr den Fisch entschuppt habt wird es relativ Einfach, Ihr braucht nur ein scharfes Messer. Schneidet einfach die Steaks quer aus dem Fisch. Fangt hinter dem Kopf an und arbeitet Euch in Richtung Schwanz vor. Kleiner Tipp: Schneidet die Steaks nicht zu schmal, 3cm Dicke sollten die Steaks haben um wirklich saftig zu bleiben. Je näher Ihr zum Schwanz kommt desto kleiner werden die Steaks. Wir schneiden nur bis ca. 20-30 cm vor den Schwanzflossenanfang. Den Rest filetieren wir und beizen die Filets für den nächsten Sonntagsbrunch (Rezept folgt). So um die 8 Steaks bekommt man aber locker aus einem Lachs wie Ihr ihn oben seht.

IMG_2436_3 (1)

Wenn ihr nun Eure Steaks habt, ist der Rest ganz einfach. 10-15 Minuten bei 200 Grad grillen und fertig ist der Lachs. Wer mag kann die Steaks über Nacht in ein bissen Olivenöl und frisch gepresstem Knoblauch marinieren.

Guten Hunger,

Jan

IMG_0192 (1)