Asia Barsch

Es ist Januar und die Schonzeit auf Hecht und Zander hat begonnen, was uns dazu brachte, mal in unseren Lieblingsangelladen zu fahren und zu fragen was man denn jetzt so angeln kann. Da wir schon ein Grundangelequipment haben um z.B. auf Plattfische zu Angeln, beschloss Tackledealer Daniel uns mit feinen Dropshotangeln auszurüsten, damit wir die Jagd auf Barsch eröffnen konnten.

IMG_8151

Neue Dropshotbleie, verschiedenste Köder und feinstes Flurocarbon landeten in unsere Angelboxen und wir beschlossen direkt ans Wasser zu fahren. Nach kurzer Abstimmung machten wir uns auf den Weg um die Alsterkanäle abzuklappern.

Am Wasser angekommen wurden die verschieden Köder ausprobiert. Schockfarben in grün, gelb und rosa, aber auch Naturfarben.

Nach einigen würfen knallte es bei mir auch schon und zwar auf das rosafarbene Gummi.

IMG_8162

Ein stattlicher 35 cm Barsch.

Das war wirklich ein schöner Einstieg für die neu investierte Barschkombo.

Zuhause angekommen wurde der Fisch direkt ausgenommen und filetiert.

Es gibt mehrere Möglichkeiten einen Barsch ordentlich zu filetieren.

TIPP:

IMG_8215Eine der Möglichkeiten ist es der Wirbelsäule entlang, bis zur Schwanzflosse, beidseitg einen Schnitt zu machen, dann mit einem Schnitt hinter den Kiemen den Kopf abzutrennen, um zum Schluss, von der Schwanzflosse (nun auf der Bauchseite) bis zur Hälfte des Fisches, beidseitg einen Schnitt zu machen. Nun kann man die Filets einfach langsam abziehen und die kleinen Greten bleiben so am Fisch. Jetzt nur noch die Haut abtrennen und fertig sind die Filets.

Zutaten:

  •  2 Barschfilets
  • Erdnussöl
  • etwas Mehl
  • Sojasauce
  • Fischsauce
  • Gehackte Chilischoten
  • Prise Pfeffer
  • Prise Koriander gemahlen

Zubereitung:

Nun mehlieren wir unsere Barschfilets und geben zwei Esslöffel Erdnussöl in eine heiße Pfanne.  Hinzu kommen die Chilischoten, die wir kurz durch das Öl schwenken.

Nachdem wir nun 2 Minuten, je Seite die Filets anbraten, löschen wir diese mit 3 Esslöffeln Sojasauce, einem Spritzer Fischsauce und würzen die Filets mit Pfeffer und Koriander.

Das ganze richten wir auf einem Teller an und können wahlweise einen Salat dazu servieren. ( z.B.) einen asiatischen Mangosalat. Dazu passt zum Beispiel ein Pale Ale  ganz fantastisch.

Lasst es Euch schmecken,

Marcel